Juken Sentai Gekiranger








Am Anfang war diese Serie rein durch den roten Gekiranger, Jan, wirklich sehr seltsam, doch definitiv erhebt sie sich zu einer der besten Staffeln. Die Charaktere sind sehr sympatisch, die Gegner eine schöne Abwechslung und enorm interessant, sogar die Mechas sind echt gut geworden. Ich kann jedem diese Staffel nur stark empfehlen.

Die Outfits


Die ersten und bis heute einzigen Kostüme ohne Gürtel! Und das passt auch gut zu einer Tier-basierten Sentai. Die Streifen geben ein sehr schönes Highlight und die Helme stellen ihre Tiere sehr gut dar. 

Die Mechas


Zwar wird leider viel unschönes CG genutzt, aber an sich sind die Mechas schön designed und gut beweglich. Selten habe ich so Gefallen an den Mechas gefunden und sogar die Kämpfe genossen!

Die Gegner


Als abgespaltene Schule der Schule der Helden hat man hier eine sehr schöne Rivalität, zudem sind die Bösen nicht einfach nur die Bösen sondern haben feste Überzeugungen für die sie Kämpfen, mehr wie Anti-Helden als Antagonisten. Zudem sind die beiden Hauptfeinde quasi Ranger, was mir natürlich sehr gefällt. Später passieren mit diesen Beiden wirklich krasse Dinge, doch ich spoiler mal nichts.

Meine Lieblinge der Staffel

Lieblingsranger: Jan Kandou/GekiRed
Lieblingsmecha: GekiRinTouja
Lieblingsgegner: Rio/Black Lion

Sentai Number 32! Engine Sentai Go-Onger! Talking talking talking talking talking! Talking Cars appear!