Kyukyu Sentai GoGoV











Ich fand die Idee interessant, eine Familie und dann noch die Basis auf diversen Rettungsjobs... Aber was kam war einfach nur langweilig, kaum sympathische Charaktere und sonst auch nicht viel Interessantes. Die Antagonisten waren so ziemlich das interessanteste, aber auch nicht wirklich sonderlich interessant, alles in allem. Es gab nicht einmal einen Extra-Ranger, aufgrund dessen, dass sie ja eine Familie sind. Magiranger wird uns zeigen, wie man das richtig handhabt. Nun, schauen wir uns die üblichen Punkte an:

Die Outfits





Schlecht kann man sie nicht nennen, aber nun ja, sie sind wie ich finde auch nichts besonderes. Dass die Visiere ihren Berufen entsprechen ist ein nettes Detail, aber das hätte noch deutlich mehr in die Outfits einfließen können. 

Die Mechas





Nun, sie entsprechen Fahrzeugen, die sie in ihren einzelnen Berufen nutzen und machen dabei eigentlich auch gar keinen so schlechten Job. Allerdings machen sie sonst auch nichts besonderes. Viel mehr kann ich dazu auch gar nicht sagen.

Die Gegner





Auch die Villains waren eine Familie, ABER wieso zur Hölle hat man nur vier daraus gemacht? Warum nutzt man dieses Konzept nicht um jedem aus der Tatsumi-Familie ein Gegenstück zu geben? So viel verschenktes Potenzial... Nun, die Designs waren gut, zumindest das spricht für sie.

Meine Lieblinge der Staffel

Lieblingsranger: Matsuri Tatsumi/GoPink
Lieblingsmecha: Renketsu Gattai Grand Liner
Lieblingsgegner: Salamandes

Da ich Timeranger gerade noch schaue springen wir die Staffel und kommen direkt zur nächsten, Hyakujuu Sentai Gaoranger!