Wie Super Sentai, Kamen Rider und ich zusammengefunden haben

Ich heiße alle Leser herzlich willkommen auf meinem neuen Blog, der sich um tokusatsu-Shows wie Super Sentai und Kamen Rider drehen wird. Besonders die beiden genannten werden stark thematisiert, doch ich halte es mir offen, dass ich auch über andere, ähnliche Shows schreiben werde, möglicherweise auch andere japanische Serien und vielleicht auch den einen oder anderen Anime. Doch zunächst einmal möchte ich euch meine Geschichte vorstellen, wie ich auf den Super Sentai- und Kamen Rider-Zug aufgesprungen bin:

Als kleines Kind entdeckte ich eine Serie im Fernsehen, die wahrscheinlich viele kennen: Mighty Morphin' Power Rangers. Ich habe diese Serie damals geliebt und bin jeden Samstag seit dem 16.04.1994 extra früh aufgestanden um keine Folge zu verpassen. Es folgten Spielzeuge (von denen ich sogar noch welche habe) und auch Videospiele, doch irgendwann wird man älter und hört auf diese Dinge zu schauen. Bis man dann noch älter wird und der "Kinderkram" plötzlich wieder cool wird. Vor etwa vier Jahren fand ich dann zu Super Sentai, da ich das originale Power Rangers mal versuchen wollte. Anfangs wusste ich nicht, wo ich anfangen soll, also schaute ich mir an, welche Staffeln es so gibt und meine Wahl fiel auf Samurai Sentai Shinkenger. Parallel dazu wollte ich mit dem allerersten Kamen Rider anfangen, doch nach ein paar Folgen fand ich heraus, dass diese Staffel nie vollständig gesubt wurde, also gab ich Kamen Rider zunächst auf. Nach Shinkenger wollte ich dann einfach mit der nächsten Staffel weitermachen, Tensou Sentai Goseiger, welche ich auch sah, doch die Vorschau auf die darauffolgende Staffel änderte alles. Die nächste Staffel war Kaizoku Sentai Gokaiger, die 35. Staffel des Franchises, welche ein Team fokussierte, dass sich in alle bisherigen Sentai-Krieger verwandeln konnte. Das konnte ich unmöglich so einfach gucken, ich musste vorher die alten Staffeln sehen! Doch ganz am Anfang anfangen? Da meine japanisch-Kenntnisse nicht ausreichen um ungesubte Serien zu schauen und nich alle Serien vollständig gesubt wurden musste ich mich für einen gewissen Punkt entscheiden. Die Wahl war relativ einfach: Kyouryuu Sentai Zyuranger, die Staffel, die im Westen zu Power Rangers wurde. So arbeitete ich mich hoch bis hin zu Gokaiger, welches ich dann zusammen mit meiner Frau schaute, die dadurch ebenfalls von Super Sentai gefesselt wurde. Parallel schaute ich dann auch die aktuelle Staffel zu der Zeit, Doubutsu Sentai Zyuohger, gefolgt von, nun zusammen mit meiner Frau, der aktuellen Staffel Uchuu Sentai Kyuuranger, welche im Februar ihr Finale findet. Doch wir wollten auch Kamen Rider endlich sehen, und was könnte uns daran hindern? Wir fingen dann mit der aktuellen Staffel, Kamen Rider Build an, und parallel dazu Kamen Rider Kuuga, der ersten Staffel der Heisei-Ära (Kamen Rider wird in die ältere Showas-Ära, die neuere Heisei-Ära und ab der nächsten Staffel dann in die neue aktuelle Ära Japans). Kuuga haben wir bereits durch und schauen nun Kamen Rider Agito. Für jemanden, der gar nichts über Tokusatsu weiß mag das alles recht verwirrend klingen, aber mit weiteren Posts werde ich mehr auf die einzelnen Staffeln eingehen. Die ganz alten Sentai-Staffeln, also die vor Zyuranger, habe ich bisher nicht gesehen, die Gründe dafür schildere ich dann in meinem Post zu Zyuranger. Alles in Allem ist dies die Geschichte wie ich zu Super Sentai und auch Kamen Rider fand und sie lieben lernte. Heutzutage bin ich großer Fan und wünschte es wäre sehr viel einfacher an Merchandise und ähnliches dazu zu kommen, aber Power Rangers steht da etwas im Weg. Nichtsdestotrotz danke ich Power Rangers für seine Existenz, und selbst wenn ich daran kein Interesse habe (den neuen Film dieses Jahr habe ich gesehen und fand ihn Klasse) würde ich niemals grundlos schlecht darüber reden. Wieso auch? Jedem das, was er mag.

Nun, damit verabschiede ich mich fürs Erste und hoffe, es hat euch gefallen! Bis zum nächsten Mal!